Apple Pencil für iPad Pro 11 und 12.9 Zoll jetzt über 50 Euro günstiger

Schnäppchen sind bei Apple selten zu schlagen und so sticht MediaMarkt gerade mit einem einzelnen und knackigen Angebot aus der Händlermasse heraus. Dabei geht es aber nicht um ein iPhone 11, sondern um den Apple Pencil der zweiten Generation.

Der Beitrag Apple Pencil für iPad Pro 11 und 12.9 Zoll jetzt über 50 Euro günstiger erschien zuerst auf inside digital.

inside digital

Apple iPad Pro: 2017 mit 10,5-Zoll-Display, ab 2018 mit OLED-Display

Credit: Apple

Credit: Apple

Noch in diesem Jahr, genauer gesagt schon im nächsten Monat, wird Apple mit dem iPhone 7 und dem iPhone 7 Plus zwei neue Smartphones vorstellen, die aber über wenig Neuerungen verfügen sollen. Auch im iPad-Segment wird sich Apple nach neuen Informationen des Analysten Ming-Chi Kuo in diesem Jahr zurückhalten.

Apple iPad Pro: Neues Modell mit 10,5 Zoll

Stattdessen soll Apple im kommenden Jahr mit gleich drei neuen iPads aufwarten wollen, während das iPad mini wohl aus dem Sortiment gestrichen wird. Ein 9,7 Zoll großes iPad, möglicherweise ein iPad Air sowie ein Apple iPad Pro 2 mit 12,9 Zoll großem Display sollen nächstes Jahr auf den Markt kommen.

Credit: Apple

Credit: Apple

Darüber hinaus rechnet Kuo noch mit einem weiteren iPad Pro, das mit einer bisher nicht verfügbaren Displaygröße aufwarten soll. Genauer gesagt soll das neue iPad Pro über ein 10,5 Zoll großes Display verfügen und sich preislich gesehen zwischen den beiden vorab genannten Modellen einordnen.

iPad Pro mit OLED-Display ebenfalls geplant

Weiterhin hat Kuo Apples Planungen für 2018 verraten, die sich vor allem um ein OLED-Display drehen sollen. Dementsprechend rechnet der Analyst damit, dass Apple seine iPad-Pro-Modelle ab 2018 mit einem OLED-Display auf den Markt bringen wird.

Credit: Apple

Credit: Apple

Die dabei verwendeten AMOLED-Panel sollen von Samsung, LG Display, Sharp und Japan Display stammen, womit Apple genügend Exemplare für seine Produktion geliefert bekommen sollte. Zumal Apple vermutlich schon 2017 auf OLED-Panels beim iPhone umsteigen wird.

OLED-Displays generell auf Apples Agenda

Das Apple iPhone 8, das schon 2017 auf den Markt kommen soll, wird nämlich mit einem OLED-Display in Verbindung gebracht. Somit könnte Apple ein Jahr lang testen, wie die OLED-Panels ankommen, um diese dann auch in den iPads zu verbauen.

Generell wird das iPhone 8 mit einigen Neuerungen in Verbindung gebracht, ein neues Design mit mehr Glas, ein Edge-to-Edge-Display sowie ein drittes iPhone-Modell, das iPhone 8 Pro, gelten als Neuerungen der übernächsten iPhone-Generation.

Quelle: Macrumors

Beitragsbild, Bilder: Apple Online Store


Technik Neuheiten

Powered by Yahoo! Answers

I am responsive!