Auch O2 will neue Frequenzen für LTE einsetzen

Mobilfunksendemast an der A11
Weniger Funklöcher und mehr LTE-Kapazität auf dem Land, das will die Telekom mit dem Einsatz neuer Frequenzen erreichen. Wie O2 nun gegenüber inside handy ankündigte, plant man auch dort schon den Einsatz neuer Frequenzen aus dem Bereich um 700 MHz.

Der Beitrag Auch O2 will neue Frequenzen für LTE einsetzen erschien zuerst auf inside handy.

inside handy

Neue DSL-Tarife bei 1&1: Internet für unter 10 Euro im ersten Jahr

Der 1&1 Firmensitz in Montabour
Der Internetprovider 1&1 hat seine Tarife für schnelles Internet in den eigenen vier Wänden überarbeitet. Ein WLAN zum Smartphone-Surfen in den heimischen Gefilden gibt es jetzt schon ab 9,99 Euro – allerdings nur im ersten Vertragsjahr.

Der Beitrag Neue DSL-Tarife bei 1&1: Internet für unter 10 Euro im ersten Jahr erschien zuerst auf inside handy.

inside handy

Porsche Panamera GTS: Zwei neue Modelle vorgestellt

Credit: Porsche

Auch wenn der Porsche unweigerlich mit Sportwagen à la 911er verbunden ist, stellt der Porsche Cayenne noch immer das absatzstärkste Modell des Zuffenhausener Unternehmens dar. Auch der Porsche Panamera zielt nicht direkt in Richtung Sportwagen, wobei die beiden neuen Modelle des Porsche Panamera GTS definitiv sportlich sind.

Porsche Panamera GTS: GTS-Version ist neu

Die beiden neuen Modelle des Panamera GTS sind die klassische Limousine sowie das neue Sportheck. Beide Modelle sind natürlich entsprechend sportlich und kommen mit 460 PS daher, zudem enthält die Ausstattung einen V8-Biturbo. Genug Leistung also, um mehr als nur im Verkehr mitschwimmen zu können.

Damit bieten die neuen Modelle des Panamera GTS (2019) jeweils 20 PS mehr als ihre Vorgänger, von 0 auf 100 km/h geht es in schnellen 4,1 Sekunden. Mit 460 PS müssen sich die GTS-Modelle aber hinter dem Panamera Turbo einreihen, der sogar 550 PS in die Waagschale werfen kann.

Attraktive Sportlichkeit für Luxus-Limousine

Natürlich soll der neue Panamera GTS nicht nur sportlich sein, sondern auch Luxus verkörpern. So gibt es etwa ein adaptives Luftfahrwerk, schwarzes Alcantara im Inneren und 20 Zoll große Panamera-exklusive Felgen standardmäßig an Bord zu finden.

Credit: Porsche

Die durchgehende Rückleuchte ist vom normalen Panamera bzw. allen aktuellen Porsche-Modellen entnommen. Diverse Extras lassen sich natürlich ebenfalls hinzubuchen, etwa ein riesiges Panoramaglasdach oder ein Head-Up Display.

Preis beginnt bei rund 138.500 Euro

Wer sich für die neuen Modelle des Panamera GTS interessiert, der benötigt natürlich tiefe Taschen. Der Panamera GTS als Limousine startet bei 138.500 Euro, wer den Sport Turismo in der GTS-Variante wünscht, der muss sogar noch einmal 3.000 Euro mehr drauflegen.

Als Käufer gibt es hierfür dann aber auch ein Luxusauto zu finden, das mit allerlei Extras und viel Leistung ausgestattet ist. Außerdem zieht der Name Porsche natürlich auch in der heutigen Zeit noch, um Eindruck zu schinden.

Quelle: Porsche via New Atlas

Beitragsbild, Bilder im Artikel: Porsche


Technik Neuheiten

Moto E5 (Plus): Neue Einsteiger sorgen für frischen Wind

Neben der Moto-G6-Serie gab es bei Motorola-Produktlaunch auch weitere Smartphones zu sehen. Weniger werbewirksam aber nicht ohne Zielgruppe, erhält auch die Moto-E-Serie Nachwuchs. Genauer gesagt sind es zwei Geräte, einmal das Moto E5 und dessen größerer Bruder Moto E5 Plus. Die Redaktion von inside handy stellt die beiden Einsteiger-Smartphones vor und zeigt im ersten Hands-On, wie der erste Eindruck ist.

Passend, dass Huawei und Motorola just am selben Tag ihre neuen Einsteiger-Smartphones präsentieren. Die Moto-E-Serie wird von den Spezifikationen her klar in Konkurrenz zur neuen Y-Serie des chinesischen Konkurrenten treten. Die beiden Geräte, die nun in Brasilien vorgestellt wurden, es aber auch nach Deutschland schaffen sollen, sind natürlich keine Power-Smartphones. Die verbaute Hardware reicht aber dennoch aus, um die allermeisten Aufgaben zu erledigen. Der Unterschied zum High-End-Segment ist oftmals vor allem bei der Kamera und bei der Performance aufwendiger Progra [...]

Hier weiterlesen
inside handy Handy-News

Direnzo: Kickstarter-Kampagne für neue Uhrenmarke

Direnzo DRZ Type250F (Foto: Direnzo)

Direnzo DRZ Type250F (Foto: Direnzo)

Direnzos erste Uhrenkollektion wird derzeit auf Kickstarter vorgestellt  und überrascht mit einer stilvollen Uhr und Leidenschaft für Design und Tradition ohne viel Schnickschnack. Handmontiert in der Schweiz, in einem Atelier, das auf High-End-Uhren spezialisiert ist, wird jede Uhr Teil einer limitierten Serie von 600 Einheiten. Jede Uhr ist also ein einzigartiges, nummeriertes Stück.

Das polierte 316L Edelstahlgehäuse der Direnzo DRZ_Type_250F misst 40mm im Durchmesser.  Die Uhr beherbergt ein robustes japanische Seiko NH35 Automatikwerk. Der Gehäuseboden ist verschraubt, um eine maximale Wasserdichtigkeit zu gewährleisten.  Die Direnzo DRZ_Type_250F wird in der Schweiz montiert und alle notwendigen Qualitätskontrollen für Wasserbeständigkeit, Präzisionsniveaus usw. werden durchgeführt. Mit einem natürlichen Lederband mit Schnellverschluss wird die Uhr an der Hand getragen.

Der Name der Uhr und das Design ist an den Maserati Typ 250F angelehnt, angetrieben von Juan Manuel Fangio bei seinem weltberühmten Sieg beim 1957 Formel 1 Grand Prix Rennen auf dem Nürburgring. Anstelle der 12 steht eine 00, angelehnt an alte Stoppuhren. Das Ziffernblatt der Uhr ist in Schwarz und Creme erhältlich.

Technische Merkmale

Gehäuse 316L Stahl (poliert)

Durchmesser 40 mm

Wasserbeständigkeit 5 Atm

Uhrwerk Automatik Seiko NH35

Armband echtes Leder mit graviertem Logo

Gewicht 55 Gramm ohne Armband

Garantie 24 Monate

Preise und Verfügbarkeit

Das Finanzierungsziel ist über drei Wochen vor Ende der Kickstarter Kampagne schon erfüllt. Die in der Schweiz handgefertigten Uhren sollen im April 2018 versendet werden. Auf Kickstarter ist die Uhr im Early Bird Special für 299 CHF verfügbar, der Endpreis soll 420 CHF betragen. Die weltweite Lieferung soll ab April 2018 erfolgen.

Video: Direnzo DRZ_Type 250F


Technik Neuheiten

Neue Mittelklasse von Samsung zeigt sich: Alle Infos zum Galaxy C8 [Gerücht]

Samsungs erstes Smartphone mit Dual-Kamera, das Galaxy Note 8, wurde kürzlich enthüllt. Es sollen allerdings noch weitere Samsung-Telefone mit Dual-Kamera in Arbeit sein. Im Internet sind nun die ersten Bilder und ausführliche Daten des Samsung Galaxy C8 aufgetaucht. Die Redaktion von inside-handy.de fasst die Gerüchte rund um das neue Mittelklasse-Smartphone zusammen.

Auf der Website von Teena sind Bilder des neuen Samsung Galaxy C8 aufgetaucht, das aller Vorrausicht nach noch in diesem Jahr vorgestellt werden soll. Deutlich zu erkennen ist eine rückseitige Dual-Kamera mit Dual-Tone-LED. Das Galaxy C8 soll ein 5,5 Zoll großes SuperAMOLED-Display besitzen und eine 1.080 x 1.920-Full-HD-Auflösung bieten.  Auf der Vorderseite befindet sich ein Homebutton mit integriertem Fingerabdrucksensor. Auf der Website gadgetsnow ist zudem ein ausführliches Datenblatt des neuen Galaxy C8 aufgetaucht. Demnach kommt das Mittelklasse-Gerät mit [...]

Hier weiterlesen
inside-handy.de Handy-News

Powered by Yahoo! Answers

I am responsive!