Kann das biologische Alter tatsächlich zurückgesetzt werden?

US-Wissenschaftler haben entdeckt, dass mit einer bestimmten Medikamentenmischung das biologische Alter von Menschen zurückgesetzt werden kann. Die Studie ist aber keinesfalls repräsentativ und wirft noch einige Zweifel auf, ist dennoch spannend.

Biologisches Alter vs. Chronologisches Alter

Das Altern bereitet vielen Menschen große Sorgen. Dies ist verständlich, schließlich kommen mit dem Alter meist gesundheitliche Beschwerden und andere unangenehme Begleiterscheinungen. Man kann versuchen sich gesund zu ernähren und regelmäßig Sport zu machen, dies kann zu einem deutlich gesünderem und langsameren Altern führen. Dennoch ist es nicht möglich, das biologisch Alter zu verjüngen. Oder doch? US-Forscher haben eine höchst interessante Entdeckung gemacht, wenngleich diese mit großer Vorsicht zu genießen ist. Diese haben in einer Probestudie festgestellt, dass das biologische Alter tatsächlich zurückgesetzt werden kann. Die kalifornischen Wissenschaftler sollen angeblich einen Benjamin Button Effekt bei den Probanden erzeugt haben, wobei die biologische oder auch epigenetische Uhr im Körper zurückgestellt wurde. Die Änderungen der biologischen Uhr werden mittels DNA-Test festgestellt. Chemische Veränderungen der DNA werden dann herangezogen um das biologische Alter zu bestimmen. Die Veränderung des biologischen Alters wurde mit einer speziellen Tablettenmischung erreicht, die den Probanden über die Dauer eines Jahres verabreicht wurde.

Biologisches Alter wurde im Durchschnitt um 2,5 Jahre verringert

Insgesamt waren es neun Testpersonen, die alle Männer im Alter zwischen 51 und 65 Jahre waren. Mehrmals wöchentlich mussten diese eine Mischung aus Diabetes-, Wachstums- und Hormontabletten einnehmen. Nach einem Jahr zeigten die Ergebnisse, dass das biologische Alter der Teilnehmer im Durchschnitt um 2,5 Jahre gesunken ist. Eine derartige Entdeckung wurde bisher noch nie gemacht. Ursprünglich war das Experiment angedacht, um ein Schrumpfen der Thymusdrüse zu verlangsamen.

Senkung des biologischen Alters muss erst glaubhaft wissenschaftlich bewiesen werden

So erstaunlich diese Ergebnisse auch sind, müssen diese mit großer Vorsicht betrachtet werden. Die Anzahl der Teilnehmer war viel zu gering und spezifisch um überhaupt ernsthafte wissenschaftliche Theorien aufstellen zu können. Zudem müssen noch diverse Faktoren miteinbezogen werden. Es darf jedoch davon ausgegangen werden, dass aufbauend auf dieser Studie einige Folgestudien angestellt werden. Es muss daher noch lange gewartet werden bis uns Medikamente biologisch jünger machen und dann muss man sich selbst fragen, ob dies überhaupt erstrebenswert ist. Die vollständige Studie kann hier nachgelesen werden.

Quelle:

www.onlinelibrary.wiley.com


Technik Neuheiten

Powered by Yahoo! Answers

I am responsive!